( ! ) Warning: Use of undefined constant _ISO - assumed '_ISO' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/www/joomla3/templates/dreamsquare/index.php on line 21 Call Stack #TimeMemoryFunctionLocation 10.0002399504{main}( ).../index.php:0 20.03631349072Joomla\CMS\Application\SiteApplication->execute( ).../index.php:49 30.20783640192Joomla\CMS\Application\SiteApplication->render( ).../CMSApplication.php:202 40.20793640192Joomla\CMS\Application\SiteApplication->render( ).../SiteApplication.php:778 50.20803640568Joomla\CMS\Document\HtmlDocument->parse( ).../CMSApplication.php:1030 60.20803640568Joomla\CMS\Document\HtmlDocument->_fetchTemplate( ).../HtmlDocument.php:535 70.20823640632Joomla\CMS\Document\HtmlDocument->_loadTemplate( ).../HtmlDocument.php:720 80.20833658488require( '/home/www/joomla3/templates/dreamsquare/index.php' ).../HtmlDocument.php:658 _ISO" />
logo


Unerklärlicher Einbruch beschert Heimniederlage

Die „Erste“ dominiert den FC Schlüchttal zu Anfang, spielt in phasenweise an die Wand um dann nach einem kaum zu erklärenden Einbruch noch 2:4 (2:0) zu verlieren.

Kopfschüttelnd standen sie da, sowohl die Coaches als auch die Kicker der Wallbacher. Noch konnte sich keiner so recht erklären, wie es zu diesem Bruch im Spiel kommen konnte nach einer guten halben Stunde. Bis dahin war es ein wahres Feuerwerk, was der FCW seinen Anhängern zeigte. Immer wieder konnte die Defensive der Gäste über außen ausgehebelt werden, einer gelungenen Kombination folgte die nächste. In Minute zehn erzielte Albiez dann die zu diesem Zeitpunkt bereits absolut verdiente Führung für den FCW. Eine Viertelstunde später legte Stengritt das 2:0 nach (27.). Kurz darauf verwehrte der Schiedsrichter ihm das 3:0 wegen einer angeblichen Abseitsstellung – ein zweifelhafter Pfiff. Und dann kam er, dieser eine, nicht so recht zu greifende Moment, in dem das Spiel kippte. Plötzlich kamen die Hausherren nicht mehr in die Zweikämpfe, die zweiten Bälle gingen verloren und das bisher so grandiose Kombinationsspiel nach vorne kam zum Erliegen. Die Gäste, bisher in allen Belangen chancenlos, witterten plötzlich, dass hier doch noch was zu holen sein könnte. Trotzdem ging es mit dem 2:0 in die Pause.

Dieser Spielstand hatte aber nicht lange Bestand, kurz nach Wiederanpfiff gelang Reichardt per Kopf der Anschlusstreffer, nachdem die Abseitsfalle nicht gegriffen hatte (49.) Schlüchttal blieb dran, spielte mit einfachen Mitteln und konnte das Spiel durch zwei berechtigte Elfmeter komplett drehen - Blatter verwandelte konsequent (57., 84.). Es war auch der Kapitän der Gäste, der dann kurz darauf den Dreierpack schnürte und mit einem abgefälschten Freistoss für die Entscheidung sorgte (86.).

Somit kassiert der FCW vier Standardtore und verliert am Ende verdient gegen den Aufsteiger. Die erste halbe Stunde war top, daran sollte man sich erinnern, wenn es kommenden Samstag um Wiedergutmachung beim FC Erzingen geht. Anpfiff: 15.30 Uhr!




FC Wallbach: Ramon Winkler, Rouven Rünzi, Christof Bank, Marco Weimann (81. Houssam Sarout), Matthias Wenk, Thierry Barb, Bilal Sevda (46. Domenik Bitzenhofer), Dan Stengritt, Dennis Heinemann, Christian Albiez, Mike Heyde - Trainer: Andreas Braunagel
Schiedsrichter: Dominik Homberger
Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Christian Albiez (9.), 2:0 Dan Stengritt (27.)

Aktuelle Seite

© 2020 FC Wallbach ASV e.V.
Design by vonfio.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok