( ! ) Warning: Use of undefined constant _ISO - assumed '_ISO' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/www/joomla3/templates/dreamsquare/index.php on line 21 Call Stack #TimeMemoryFunctionLocation 10.0032399504{main}( ).../index.php:0 20.22525175600Joomla\CMS\Application\SiteApplication->execute( ).../index.php:49 30.558213867664Joomla\CMS\Application\SiteApplication->render( ).../CMSApplication.php:202 40.558213867664Joomla\CMS\Application\SiteApplication->render( ).../SiteApplication.php:778 50.558313868040Joomla\CMS\Document\HtmlDocument->parse( ).../CMSApplication.php:1030 60.558313868040Joomla\CMS\Document\HtmlDocument->_fetchTemplate( ).../HtmlDocument.php:535 70.558413868104Joomla\CMS\Document\HtmlDocument->_loadTemplate( ).../HtmlDocument.php:720 80.559413885960require( '/home/www/joomla3/templates/dreamsquare/index.php' ).../HtmlDocument.php:658 _ISO" />
logo


Gelungene Reaktion gegen direkten Konkurrenten!


Der "Ersten" gelingt es, die bisher schlechteste Saisonleistung der Vorwoche schnell aus den Knochen zu schütteln, gewinnt am Ende verdient mit 2:0 (0:0) gegen den FV Lörrach-Brombach 2 und feiert somit den dritten Sieg aus den vergangenen vier Spielen.

Zunächst waren es aber die Gäste, die mit einigen Verstärkungen aus dem Verbandsligakader aufliefen und in der Anfangsphase den Ton angaben. So sah sich der FCW vornehmlich in der Defensive beschäftigt  - Winkler hielt aber zwei mal überragend die Null. Gegen Ende der ersten Halbzeit kamen dann auch die Hausherren besser in die Partie. Erst verzog Albiez nach einem seiner berüchtigten Flankenläufe knapp am langen Pfosten, dann scheiterte Stengritt mit einem Kopfball  - somit ging es torlos in die Pause.
In der zweiten Halbzeit merkte man den Gastgebern an, dass sie sich viel vorgenommen hatten. In einem weiterhin kampfbetonten Spiel wurde dem FVL-B jetzt mehr und mehr der Schneid abgekauft und nachdem ein Gästespieler Albiez elfmeterwürdig umriss und der souverän leitende Schiedsrichter Jonas Probst sofort auf den Punkt zeigte, war es Kapitän Bitzenhofer vorbehalten, souverän links unten zur erlösenden Führung einzuschiessen (61.)! Das Tor gab den Gastgebern weitere Sicherheit, die Lörracher kamen nun kaum noch vor das von Winkler einmal mehr umsichtig behütete FCW-Gehäuse. Als nächstes bot sich Stengritt die Gelegenheit, für die Vorentscheidung zu sorgen, doch sein toll getretener Freistoss krachte nur an den Innenpfosten. So musste der treue Heimanhang bis zur 89. Minute auf die Erlösung warten: Dann verwertete der eingewechselte Heinemann einen Albiez-Querpass  zum 2:0 und sorgte für kollektives Aufatmen im Flößerstadion.

Somit ist das Fussballjahr 2019 im Flößerstadion auch schon wieder Geschichte, für den FCW stehen nun noch zwei Auswärtsreisen an, bevor es in die verdiente Winterpause geht. Mit dem Rückenwind von drei Siegen aus vier Spielen geht es nun kommenden Sonntag, 24.11.19, zum nächsten direkten Konkurrenten Bosporus Friedlingen. Dort will der FCW versuchen, seinen Aufwärtstrend fortzusetzen, was alles andere als einfach wird - konnte der Aufsteiger doch seine letzten drei Spiele ebenfalls erfolgreich gestalten.

Anpfiff in Friedlingen ist dann um 14.30 Uhr!




FC Wallbach: Ramon Winkler, Christof Bank, Rouven Rünzi, Marco Weimann, Matthias Wenk, Bilal Sevda, Domenik Bitzenhofer, Houssam Sarout (51. Dennis Heinemann), Dan Stengritt, Sebastian Rupp (85. Nicolas Joos), Christian Albiez
Schiedsrichter: Jonas Probst
Zuschauer: 120
Tore: 1:0 Domenik Bitzenhofer (61.), 2:0 Dennis Heinemann (89.)

Aktuelle Seite

© 2020 FC Wallbach ASV e.V.
Design by vonfio.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok